Während meines Trauma-Coachings ...

Aufzählungszeichen erfolgt zu Beginn eine gründliche Diagnostik und Anamnese nach den gängigen Verfahren der Psychotraumatologie.
Aufzählungszeichen werden Sie emotional stabilisiert und Ihre persönlichen Ressourcen aktiviert. Sie werden sich Ihrer eigenen positiven Möglichkeiten, Kräfte, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Motivationen und Stärken bewusst. Ihre Ängste und Beschwerden werden sukzessive abgebaut und Sie lernen Methoden und Handwerkszeug kennen, um Ihren Alltag besser zu bewältigen und zu strukturieren.
Aufzählungszeichen werden in den Sitzungen belastende oder problematische Erlebnisse, Erfahrungen und Emotionen behutsam greifbar und verständlich gemacht und mittels verschiedener Techniken und Methoden verarbeitet oder aufgelöst.
Aufzählungszeichen werden individuelle Blockaden abgebaut, sowie Denk-und Handlungspotenziale erweitert. Auf diese Weise findet ein verbesserter Zugang zu Ihren Stärken statt und es werden optimale Voraussetzungen geschaffen, um Ihre Ziele zu erreichen.
Aufzählungszeichen erhalten Sie Unterstützung bei der aktiven Problem-oder Stressbewältigung. Sie werden die Erfahrung machen, dass Sie anstehende Herausforderungen oder Aufgaben Schritt für Schritt aus eigener Kraft bewältigen können, die Ihnen bisher als nicht lösbar erschienen oder Ihnen Ängste, negative Emotionen oder psychosomatische Beschwerden bereiteten.
Aufzählungszeichen unterstütze ich Sie dabei, Ihre bewussten oder unbewussten Motive, Ziele, Werte oder Vorstellungen neu zu bewerten. Sie werden sukzessive in der Lage sein, klare und machbare Zielsetzungen und Lösungen zu formulieren und lernen, diese aktiv im Alltag umzusetzen.


Sie bestimmen selbst ...

wie lange ein Coaching dauert. Denn ein fundiertes Coaching wird nicht von der Uhr bestimmt, sondern davon, wann Ihr Beratungsprozess für diesen Tag einen sinnvollen Abschluss gefunden hat. Dadurch wird eine besonders intensive, einfühlsame, kreative und vertrauensvolle Art miteinander zu arbeiten ermöglicht. Unterstützt werde ich dabei von meiner Therapiehündin Andra, die vor allem bei Kindern und Jugendlichen eine wertvolle Lernpartnerin ist.

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, die ersten 3-5 Sitzungen in einem wöchentlichen Abstand abzuhalten. Danach können die Beratungstermine ggf. in einem größeren zeitlichen Abstand stattfinden. Die Dauer einer Einzelsitzung dauert entsprechend der Gebührenverordnung für Psychotherapeuten ca. 50 Minuten, je nach Ihrer Verfassung und den zu bearbeitenden Themen aber auch länger.

Auch die Häufigkeit der Sitzungen bestimmen Sie nach Ihrem persönlichen Bedarf selbst.


Das erste Beratungsgespräch eines psychotraumatologischen Coachings

Während dieses Gesprächs können Sie unverbindlich ausprobieren, ob Sie sich wohlfühlen. Danach entscheiden Sie selbst, ob Sie die Zusammenarbeit fortsetzen möchten oder nicht. Dies gilt selbstverständlich auch nach jeder Sitzung. Das erste Beratungsgespräch ist ein Kennenlern-und Informationsgespräch, bei dem es um Psychoedukation, Methodik, Didaktik und das Vorstellen der verschiedenen Behandlungsansätze für Ihre persönliche Situation geht. Es findet dann statt, wenn Sie für sich ein psychotraumatologisches Coaching wünschen. Dabei ist es mir wichtig, Ihnen in Ruhe alle Ihre Fragen zu beantworten.


Das klassische Beratungsgespräch

Auf Wunsch vieler Klienten biete ich nun auch Beratungs-oder Coachinggespräche an. Dabei geht es darum, zu Ihren Fragestellungen rund um Ihre persönliche Lebenssituation psychotraumtologische und/oder traumapädagogische fachlich fundierte Anregungen, Tipps und Ideen, sowie konkretes „Handwerkszeug“ zu erhalten, um Ihren Alltag wieder besser zu bewältigen und zu strukturieren. Die Länge des Beratungsgespräches bestimmen Sie selbst. Erfahrungsgemäß liegt die Dauer aber bei ca. 1,5 bis 2 Stunden.


Preise

Die Abrechnung erfolgt analog der Gebührenordnung für Psychotherapeuten: 50 Minuten zum verringerten 1,8 fachen Satz.:

Aufzählungszeichen Erwachsene Euro 80 pro Sitzung (50 min.)
Aufzählungszeichen Kinder/Jugendliche Euro 75 pro Sitzung (50 min.)
Aufzählungszeichen Beratungen per Telefon: 30 Minuten zu Euro 30, danach zeitanteilig.
Aufzählungszeichen Das Beratungsgespräch orientiert sich am Erwachsenensatz.


Meine Praxis ist eine Privatpraxis, somit erfolgt üblicherweise keine Abrechnung mit den Krankenkassen. Trotzdem akzeptieren vor allem private Krankenkassen oder Unfallkassen, zum Teil auch gesetzliche Krankenkassen (mit Zusatzleistungen beim Versicherten), meinen traumapädagogischen Ansatz.

Bitte prüfen Sie im Bedarfsfall selbst, ob Ihre Krankenkasse die Kosten übernimmt (siehe auchPDF zur Kostenübernahme).


Aufgrund des multimodalen Ansatzes und des methodisch-didaktischen Einübens der neuen Verhaltensweisen, habe ich erfahrungsgemäß nur eine kurze Verweildauer meiner Klienten in meiner Praxis.


Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung auf Rechnung bis zur angegebenen Frist innerhalb sieben Tagen. Bei offener Rechnung nach mehr als 15 Tagen können bis zur Betragsgutschrift keine weiteren Termine mehr vereinbart werden. Es gelten die üblichen Mahngebühren. Fest vereinbarte Termine können telefonisch bis 24 Stunden vorher kostenlos abgesagt werden. Bei verspäteter oder nicht erfolgter Absage wird der einfache volle Stundensatz berechnet.